W3C: Oberflächentechnologie & Logistik | Zielsetzungen

 

Zielsetzungen

 

Die Zielsetzung des Bereichs Wood Carinthian Competence Center (W3C) am Standort St. Veit an der Glan in Kärnten bildet die Oberflächentechnologie. Im speziellen beschäftigt sich dieser Standort mit Forschungsthemen und Fragestellungen rund um die Oberflächen von Papier, Laminaten, Kompositen, Naturfasern, Naturfaserverbunden sowie auch mit logistischen Aspekten im Bereich der Produktion. Die gesamtheitliche Betrachtung des Themas Oberfläche baut dabei auf drei miteinander eng verbundenen Blickwinkeln auf, die in strategischen und gemeinsam mit Firmenpartnern abgewickelten Projekten beleuchtet werden.




  • Funktionale Oberflächen:
    Welche Eigenschaften der Oberfläche zeichnen ein Produkt aus, welche müssen verbessert werden? Dabei gilt es sowohl die makroskopischen Eigenschaften wie z. B. die Haltbarkeit von Beschichtungen oder auch mikroskopische Fragestellungen bezüglich Faser-Matrix-Haftung zu behandeln. Die Entwicklung objektiver Charakterisierungs-methoden spielt in diesem Zusammenhang oft eine wesentliche Rolle.

  • Die Prozesse zur Herstellung der Oberfläche:
    Wie kann man maßgeschneiderte Oberflächen bzw. Oberflächen mit maßgeschneiderten Eigenschaften erzeugen? Wie sieht der Prozess zu dieser Oberflächengestaltung aus; unter welchen Aspekten ist dieser in Hinblicke auf die Oberflächeneigenschaften optimierbar?
    Welche Parameter beeinflussen diese Oberfläche? Wie wirken sich Prozessänderungen auf die Oberflächeneigenschaften und somit auf die Erwartungshaltung des Firmenpartners, des Kunden oder des Endverbrauchers aus? ·     

  • Anwendungen der Oberflächen:
    Wie ist die Anwendung bzw. Umsetzbarkeit beim Firmenpartner bzw. Kunden gegeben? Welche Funktionalitäten sind für den Kunden relevant? Welcher Nutzen entsteht beim Endverbraucher?

Methodenentwicklung zur Oberflächencharakterisierung, Prozessanalytik und auch Wissen über funktionale Oberflächen erfordern dabei strategische, grundlagenorientierte Forschung, die als Kernkompetenz des Bereichs für viele Fragestellungen zur Verfügung steht. Im globalen Umfeld gilt es über Publikationen den State of the Art mitzugestalten und wissenschaftliche Exzellenz zu erreichen.

Darüber hinaus werden in enger Abstimmung mit den jeweiligen Firmenpartnern auch Fragestellungen bezüglich der Anwendung der Oberfläche bearbeitet, die stärker an der Schnittstelle zur industriellen Entwicklung angesiedelt sind, und deren Nutzen dann am Markt erfolgreiche Innovationen sind.


 
 
Zielsetzungen
Forschungsinhalte
Forschungsbeispiele
Technische Ausstattung
Leistungen
Ansprechpartner